Die Sugardaddy Frau – das (nicht) unbekannte Wesen

Sugardaddy zu sein, ist nicht für jeden etwas. Der Wohlstand sollte gut sichtbar sein, die Manieren mehr als annehmbar und letztlich muss man schon etwas auf dem Kasten haben. Für Neulinge auf dem Gebiet: Ein Sugardaddy ist mehr oder weniger ein Sponsor einer jungen und ansehnlichen Dame, die dafür Zeit mit ihm verbringt. Wie genau sich eine solche Beziehung definiert, hängt ganz von den Beteiligten ab.

Wichtig: Alles was passiert, basiert auf Freiwilligkeit. Eine Sugardaddy Frau, die sich auf eine längerfristige sexuelle Beziehung einlässt, ist jedenfalls nicht selten. Zum Teil sind die Gegenleistungen aber auch ganz lakonischer Natur – denn von einer reizenden jungen Lady umgeben zu sein, ist auch ohne den Austausch von Körperflüssigkeiten eine tolle Sache und steigert das Prestige.

Sugardaddy Frau

Die Studentin als Sugardaddy Frau

Ja, das Studieren ist für viele eine Zeit der Entbehrungen, aber als Sugardaddy Frau kann man es sich im Gegensatz zu den Kommilitonen schon ganz gut gehen lassen. Miete, Essen, Studiengebühren usw. gehen ins Geld, ein Nebenjob sorgt automatisch für weniger Zeit und Konzentration aufs Studium. Als Sugardaddy Frau kann man sich zumindest das Shoppen oder die Studiengebühren bezahlen lassen. Eine graue Maus hat jedoch selten die Chance, eine Sugardyddy Frau zu werden. Mit einem gewissen Level an Selbstbewusstsein, Körpergefühl, Sexyness und Niedlichkeit sollte die Dame schon ausgestattet sein. Viele Sugardaddys schätzen es auch, wenn sie mit der jungen Frau in gehobener Art und Weise parlieren können. Auch Kultur- und Lifestyleinteresse darf man erwarten.

Sugardaddy Frau: Das Model

Hoch im Kurs bei Sugardaddys stehen Models oder auch Erotikmodels, die ambitioniert ihr Ziel verfolgen und auf dem Weg zur Spitze finanzielle und auch geschäftliche Hilfe benötigen. Mit gutem Aussehen allein schafft es auch nicht die Allerschönste. Es gehört mehr dazu: Durchsetzungsvermögen, Mut, Geduld, Strategie und Wille. Ein Sugardaddy, insofern er nicht im Lotto gewonnen hat, kann ihr dabei helfen, im Geschäft Fuß zu fassen. Als Prämie hat man mit der Sugardaddy Frau eine aufregende Madame für schöne Momente an seiner Seite, die sich gerne erkenntlich zeigt.

Luxus statt Karriere als Sugardaddy Frau
Natürlich ist nicht jede Sugardaddy Frau eine Karrieristin. Tatsächlich gibt es viele, die einfach durch ihr Auftreten, ihren Sexappeal oder auch Intelligenz betören. Dafür muss man nicht studieren, sondern kann auch sein Berufsfeld bspw. in der Krankenpflege haben. Dass die holde Maid gar keiner Berufung nach geht, gibt es letztlich auch. Da ist eine Sugardaddy Frau bei ihrem Mäzen natürlich genau richtig – eine schöne Beziehung mit finanziellen Vorteilen – wer würde da nein sagen.

Letzten Endes gibt es nicht die einheitliche Sugardaddy Frau. Unter der liebreizenden Fassade sind die unterschiedlichsten Lebensentwürfe versteckt.

redaktion

view all post

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on